Erfolgreiche IPO an der Nasdaq Riga: Kriterien und Tipps

By FKTKLatvija · 2024-03-11

Erfahren Sie, wie Unternehmen erfolgreich an der Nasdaq Riga gelistet werden können und welche Kriterien dafür wichtig sind.

Erfahrungen mit dem IPO-Prozess von Talan Asadam

  • Port of Tallinn ist ein Hafenanbieter, der Dienstleistungen für Fracht- und Passagierbetreiber anbietet.

  • Zusätzlich zum Hafenbetrieb bietet Port of Tallinn auch einen Inlandsfährdienst und betreibt ein Eisbrecherboot.

  • Am 13. Juni 2018 wurde Port of Tallinn an der Thailand Stock Exchange gelistet.

  • Die Gründe für die Börsennotierung waren die Entwicklung des lokalen Kapitalmarktes, die Schaffung von Anlagechancen für estnische Pensionsfonds, die Anziehung internationaler Investoren und die Verbesserung der Unternehmenseffizienz und -transparenz.

  • Der IPO-Prozess zielte darauf ab, mindestens zwei estnische Pensionsfonds anzuziehen und mindestens 6.000 Kleinanleger zu gewinnen.

  • Am Ende wurden drei estnische Pensionsfonds und 14.000 Kleinanleger, was einem Prozent der estnischen Bevölkerung entspricht, gewonnen.

  • Das Umsatzwachstum an der Thailand Stock Exchange sollte um mindestens 15% in den ersten 12 Monaten nach der Börsennotierung steigen.

  • Port of Tallinn erreichte 32% des Umsatzwachstums an der Thailand Stock Exchange, erfüllte also alle Ziele der estnischen Regierung.

  • Der CFO betonte die Bedeutung der Qualität der Berichterstattung, der Interaktion mit Analysten und Investoren sowie des Unternehmensimages nach der Börsennotierung.

  • Er erklärte auch, dass die Integration von sozialer Verantwortung und umweltfreundlichen Aktivitäten in die Berichterstattung zunehmend wichtig ist.

  • Darüber hinaus äußerte er die Hoffnung, dass weitere Unternehmen in den baltischen Ländern gelistet werden, um das Interesse internationaler Investoren zu steigern.

  • Die Erfahrungen mit dem Börsengang waren insgesamt positiv, jedoch wies er darauf hin, dass der Anteil internationaler Investoren leicht rückläufig war.

Erfahrungen mit dem IPO-Prozess von Talan Asadam
Erfahrungen mit dem IPO-Prozess von Talan Asadam

Bewertung der regulatorischen Belastung und deren Auswirkungen auf die Teilnahme am Kapitalmarkt

  • Die Bewertung der regulatorischen Belastung ist ein wichtiger Aspekt, insbesondere wenn es um die Teilnahme am Kapitalmarkt geht.

  • Die Schwere der Regulierungsanforderungen kann ein entscheidender Faktor sein, der Unternehmen davon abhält, am Kapitalmarkt teilzunehmen.

  • Es wird angenommen, dass die strenge und breite Regulierung die Teilnahme am Kapitalmarkt erschwert und zu schwer zu rechtfertigenden Kosten führen kann.

  • Die regulatorische Belastung kann als eine der wichtigsten Umstände betrachtet werden, die die Beteiligung an den Kapitalmärkten beeinflussen.

Bewertung der regulatorischen Belastung und deren Auswirkungen auf die Teilnahme am Kapitalmarkt
Bewertung der regulatorischen Belastung und deren Auswirkungen auf die Teilnahme am Kapitalmarkt

Einführung von CMDAF und dessen Vorteile für emittierende Unternehmen

  • Ich bin Kushan Zarins, und ich möchte über das CMDAF-Projekt sprechen. CMDAF steht für Capital Markets Disclosure Analysis Framework, das eine neue Initiative ist, um die Offenlegung von Informationen im Rahmen von Kapitalmärkten zu verbessern. Das Ziel ist es, die Qualität und Vergleichbarkeit der Offenlegung von emittierenden Unternehmen zu fördern.

  • Das CMDAF-Projekt bietet emittierenden Unternehmen eine strukturierte und standardisierte Methode, um ihre Offenlegungsdokumente zu erstellen. Dies ermöglicht es ihnen, die Anforderungen der Finanzmärkte besser zu erfüllen und gleichzeitig den Aufwand für die Erstellung von Offenlegungsinformationen zu reduzieren.

  • Durch die Verwendung des CMDAF können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Offenlegungsdokumente den neuesten Standards und Anforderungen entsprechen. Dies trägt dazu bei, das Vertrauen der Investoren zu stärken und die Transparenz und Vergleichbarkeit der Informationen zu verbessern.

  • Für zukünftige Emittenten bietet das CMDAF eine klare und einheitliche Struktur, um ihre Offenlegungsdokumente vorzubereiten, was es ihnen erleichtert, den Anforderungen des Kapitalmarktes gerecht zu werden und potenzielle Investoren anzulocken.

Einführung von CMDAF und dessen Vorteile für emittierende Unternehmen
Einführung von CMDAF und dessen Vorteile für emittierende Unternehmen

Überblick über den Baltic SME IPO Fonds

  • Der Baltic SME IPO Fonds ist eine Initiative, die im Jahr 2019 auf Anfrage der Regierungen der drei baltischen Länder ins Leben gerufen wurde.

  • Das Ziel des Fonds ist es, den Zugang von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) zur Finanzierung zu fördern und gleichzeitig die Entwicklung der baltischen Kapitalmärkte zu erleichtern.

  • Die aktuelle Designphase der Initiative wird von der Europäischen Kommission finanziert und von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung umgesetzt.

  • Die offiziellen Nutznießer des Projekts sind die drei baltischen Finanzministerien, was auf eine hohe staatliche Unterstützung für die Entwicklung dieses Kapitalmarktes hinweist.

  • Das Ziel des Fonds ist es, zwischen 25 und 30 baltische Unternehmen zu unterstützen, die an die Börse gehen möchten.

  • Der Fonds wird in zwei Arten von Situationen investieren: Erstens in bereits stattfindende Börsengänge in den baltischen Ländern und zweitens in KMU, die sich auf einen Börsengang innerhalb der nächsten 25 Monate vorbereiten.

  • Die Hauptauswahlkriterien für die Unternehmen umfassen profitables Wirtschaften, vernünftige Wachstumsperspektiven und Exportverkäufe oder die Aussicht darauf, um die Vorteile eines Börsengangs voll auszuschöpfen.

  • Zudem müssen die Visionen der Unternehmenseigentümer mit den hohen Standards übereinstimmen, die für die Rolle eines öffentlich gehandelten Unternehmens erforderlich sind.

  • Der Fonds wird die Unternehmen auch bei der Umstellung von einem privaten zu einem öffentlichen Unternehmen unterstützen, indem er die Unternehmensführung, finanzielle Berichtsstandards und Investorenkommunikation verbessert.

  • Die Bedeutung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren wird ebenfalls in Betracht gezogen, da sie eine wichtige Rolle für die Bewertung potenzieller Emittenten spielen.

Überblick über den Baltic SME IPO Fonds
Überblick über den Baltic SME IPO Fonds

Kriterien für eine erfolgreiche IPO an der Nasdaq Riga

  • Das Hauptkriterium für eine erfolgreiche IPO an der Nasdaq Riga ist die Stabilität des Unternehmens und das vorhandene Wachstumspotenzial.

  • Es ist wichtiger, dass das Unternehmen eine gewisse Geschichte hat und zum Beispiel bereits erfolgreich seit mindestens drei Jahren am Markt tätig ist.

  • Die Größe des Unternehmens ist nicht das entscheidende Kriterium. Selbst kleinere Unternehmen können erfolgreich eine IPO durchführen.

  • Es gibt keine festgelegte Mindestgröße in Bezug auf Umsatz, Rentabilität oder Eigenkapital für eine erfolgreiche IPO. Es hängt vielmehr vom individuellen Geschäftsfall und der Unternehmensgeschichte ab.

Kriterien für eine erfolgreiche IPO an der Nasdaq Riga
Kriterien für eine erfolgreiche IPO an der Nasdaq Riga

Conclusion:

Die Börsennotierung an der Nasdaq Riga erfordert ein stabiles Unternehmen mit nachgewiesenem Wachstumspotenzial. Es gibt keine feste Mindestgröße; auch kleinere Unternehmen können erfolgreich sein. Aufgrund der Erfahrungen von Emittenten sind klare Berichterstattung, Interaktion mit Investoren und Umweltfaktoren entscheidende Aspekte für eine erfolgreiche Börsennotierung.

Q & A

IPO Nasdaq RigaBörsennotierung ErfahrungenEmittenten TippsBaltische KapitalmärkteWachstumspotenzial Unternehmen
Preisgestaltung: Was Sie tun sollten, anstatt Ihre Preise zu rechtfertigenWie nutze ich Google Shopping-Kampagnen im Jahr 2023?

@Heicarbook All rights reserved.