Die Bedeutung der Datenkultur und -demokratisierung im Bankwesen

By Jeudi Good Ideas · 2024-03-02

In diesem Blogbeitrag erklärt Ludovic Fabre, Direktor für Beziehungen zu Niederlassungen, Demokratisierung und Datenunterstützung beim BPCE-Konzern, die Bedeutung des Unternehmens und wie dies die Datenakkulturation beeinflusst.

Die Bedeutung der Datenkultur und -demokratisierung im Bankwesen

  • Ludovic Fabre, Direktor für Beziehungen zu Niederlassungen, Demokratisierung und Datenunterstützung beim BPCE-Konzern, erklärt die Bedeutung des Unternehmens und wie dies die Datenakkulturation beeinflusst.

  • Der BPCE-Konzern ist die zweitgrößte Bankengruppe in Frankreich, bestehend aus 42 Unternehmen, darunter Volksbanken, Sparkassen, Tochtergesellschaften wie die Palatine Bank, Genossenschaftsbanken, sowie bekannte Marken wie Natixis und Groupe BPCE. Jede dieser Unternehmen hat einen Datenmanager, der die Datenstransformation vorantreibt und lokale Dynamik schafft.

  • Das Expertenteam des Clusters widmet sich der Gemeinschaftsanimation, Schulungen, Akkulturationsprojekten und dem Sammeln bewährter Praktiken, um Erfolg auf nationaler Ebene zu erzielen.

  • Die Erfolgsfaktoren liegen in der Bereitschaft zum Teilen und der Fähigkeit, menschliche Beziehungen zu strukturieren. Acculturation ist keine einseitige Schulung, sondern eine Geschichte des Gebens und Teilens.

  • Die Demokratisierung von Daten und Kultur spielt eine entscheidende Rolle, um die Erwartungen und Bedürfnisse der Mitarbeitenden zu verstehen und sie zu erreichen.

Die Bedeutung der Datenkultur und -demokratisierung im Bankwesen
Die Bedeutung der Datenkultur und -demokratisierung im Bankwesen

Die drei Säulen der Demokratisierung im Unternehmen

  • Demokratisierung im Unternehmen umfasst drei Säulen: Schulung, Community-Entwicklung und Akkulturation von Nicht-Experten. Die Schulung zielt darauf ab, Experten zu identifizieren und zu entwickeln, einschließlich Mitarbeitern im Marketing, Risikomanagement und Bankdienstleistungen.

  • Die zweite Säule beinhaltet die Schaffung und Animation von Interessensgemeinschaften, in denen Experten ihr Wissen untereinander weiterentwickeln können. Ein erfolgreiches Beispiel ist eine Community von 1600 Mitarbeitern, die sich im Umgang mit einem Datenvisualisierungstool austauschen.

  • Die dritte Säule ist die Akkulturation von Nicht-Experten, bei der 2% der Mitarbeiter als Experten identifiziert werden. Diese Säule zielt darauf ab, auch Nicht-Experten in das Unternehmenswissen einzuführen.

Die drei Säulen der Demokratisierung im Unternehmen
Die drei Säulen der Demokratisierung im Unternehmen

Umfang und Bedeutung von Schulungen und Kulturwandel in Unternehmen

  • Die Schulung von Mitarbeitern in Unternehmen, insbesondere im Bankensektor, ist entscheidend für die Weiterentwicklung und Umsetzung von Projekten.

  • Der Fokus liegt darauf, sowohl Experten als auch Mitarbeiter im Frontoffice und Management zu schulen und für die Bedeutung von Daten und Kulturwandel zu sensibilisieren.

  • Das Ziel ist die Schaffung eines Umfelds, das die Entwicklung und Umsetzung von Projekten mit größerer Genauigkeit ermöglicht.

  • Die Idee ist, ein Team von 15 geschulten und kulturbildenden Mitarbeitern zu haben, das die gesamte Belegschaft eines Unternehmens positiv beeinflussen kann.

  • Die Messung der Zufriedenheit der Mitarbeiter mit den Schulungen und dem Kulturwandel erfolgt anhand eines Indikators, des Net Promoter Score (NPS).

Umfang und Bedeutung von Schulungen und Kulturwandel in Unternehmen
Umfang und Bedeutung von Schulungen und Kulturwandel in Unternehmen

Entwicklung und Umsetzung von Schulungsmaßnahmen

  • Um das Ziel der Schulungsmaßnahme von 20% der 20.000 Mitarbeiter zu erreichen, war ein umfassender Einsatz erforderlich.

  • Durch die Entwicklung eines Schulungsprogramms zur Datenqualität gelang es, eine breite Zielgruppe zu erreichen und die Unterstützung der Geschäftsinhaber zu gewinnen.

  • Die Überzeugung der Führungskräfte spielte eine entscheidende Rolle, um die Schulungsmaßnahmen zu fördern und den Mitarbeitern näher zu bringen.

  • Die direkte Kontaktaufnahme mit den Managern, insbesondere denen mit vielen Mitarbeitern, war entscheidend, um die Schulungsziele zu erreichen.

  • Darüber hinaus wurde ein Schulungssystem für Führungskräfte aufgebaut, um ihr Verständnis für die Schulungsmaßnahmen zu fördern und ihre Unterstützung zu gewinnen.

Entwicklung und Umsetzung von Schulungsmaßnahmen
Entwicklung und Umsetzung von Schulungsmaßnahmen

Erfolg und Anerkennung durch Datenvisualisierung

  • Im Jahr 2021 starteten wir das Datenvisualisierungsprojekt 'Data Toro' rund um Paul Biya mit dem Ziel, das Bewusstsein für die Macht von Biya in der Unternehmenswelt zu schärfen. Unser Ziel war es, die unternehmerische Kultur in den Unternehmen zu fördern.

  • In 42 Unternehmen nahmen 25 Firmen mit insgesamt 123 Mitarbeitern an dem Projekt teil. Wir begleiteten die Teams über vier Monate in verschiedenen Entwicklungsstufen, bis hin zur Präsentation vor einer hochrangigen Jury.

  • Die Überraschung war groß, als sich vier Teams als Unterstützer des Projekts hervortaten. Sogar die Führungskräfte waren beeindruckt von den Ergebnissen und wurden zu Befürwortern der Datenvisualisierung.

  • Wir sind stolz, dass das Projekt nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Führungskräfte begeistern konnte. Es ist ermutigend zu sehen, wie die Datenvisualisierung alle betroffenen Parteien überzeugen konnte.

Erfolg und Anerkennung durch Datenvisualisierung
Erfolg und Anerkennung durch Datenvisualisierung

Conclusion:

Die Demokratisierung von Daten und Kultur spielt eine entscheidende Rolle, um die Erwartungen und Bedürfnisse der Mitarbeitenden zu verstehen und sie zu erreichen. Dieser Ansatz kann einen positiven Einfluss auf die gesamte Unternehmensstruktur haben.

DatenkulturDemokratisierungBankensektorBPCE-KonzernSchulungUnternehmenskultur
Was sind Lagerkategorien in SAP Warehouse Management? | Kategorien und Verarbeitung von LagerbeständenWie man mit LinkedIn Ads den Kaufausschuss erreicht

@Heicarbook All rights reserved.