Wie man versteckte Talente entdeckt: Gespräche mit Tyler und Daniel Gross

By Mercatus Center · 2024-03-14

Heute haben wir ein tiefgründiges Gespräch über Talent und Interviews mit Daniel Gross, einem Angel-Investor und Risikokapitalgeber. Erfahren Sie mehr in diesem Artikel über die Kunst des Talent-Spottings und die Relevanz guter Interviewfragen.

Die Kunst des Interviewens und die Suche nach verborgenen Talenten

  • Applaus, Applaus! 'Gespräche mit Tyler' werden vom Mercada Center an der George Mason University produziert und überbrücken die Kluft zwischen akademischen Ideen und realen Problemen. Erfahren Sie mehr unter arcades.in gespräche mit tyler.com. Hallo, liebe Leserinnen und Leser, und willkommen zurück bei 'Gespräche mit Tyler'. Heute haben wir ein tatsächliches Gespräch für Sie. Ich bin hier mit Daniel Gross, einem Angel-Investor und Risikokapitalgeber. Er tauchte bereits in jungen Jahren in die Welt der Startups ein, arbeitete für Apple, gründete eine Suchmaschine namens Q und war, glaube ich, der jüngste Partner bei Y Combinator. Aktuell ist er Gründer und CEO der Risikokapitalfirma Pioneer, aber am wichtigsten für mich ist, dass er mein sehr guter Freund ist und auch Co-Autor unseres neuen Buches 'Talent: Wie man Energizer, Kreative und Gewinner auf der ganzen Welt identifiziert'. Daniel, herzlich willkommen und vielen Dank, dass du hier bist. Lass uns mit einer einfachen Frage beginnen: Beschreibe uns, was eine gute Interviewfrage ist. Wähle eine aus und erzähle uns, warum sie gut ist.
Die Kunst des Interviewens und die Suche nach verborgenen Talenten
Die Kunst des Interviewens und die Suche nach verborgenen Talenten

Die Kunst des Talent-Spottings: Einblicke in die Zukunft der Unternehmensführung

  • Größer und aufregender wird es wahrscheinlich sein, aber ich weiß es nicht. Es wird wohl etwas Seltsames im Bereich Biotechnologie sein, etwas Seltsames, das künstliche Intelligenz sein könnte, aber nicht so benannt wird. So lebt man in ständiger Paranoia vor einem anderen Markt oder einer anderen Person, die sehr erfolgreich und wichtig werden könnte. Es geht natürlich um Fehler des Unterlassens und nicht des Handelns, wie es Warren Buffett so schön sagt. Man darf also keine Fehler machen. Man denkt also intensiv über Dark Horses nach und der eigentliche Grund, warum ich diese Idee zu YC und der Auswahl- und Gruppenkonsensmechanik habe, ist die tiefe Paranoia. Es entsteht eine Art reflexiver Effekt, bei dem nun jeder nach dem Dark Horse sucht. Also ändert sich der Dark Horse tatsächlich oder das System wird etwas dynamischer, aber ich denke, die große Innovation im Bereich Venture ist, dass man ständig nach Menschen sucht, die anders aussehen, und dafür viel mehr belohnt wird, denke ich, als in jeder anderen Branche. So lernt man, die Bescheidenheit in all dem zu schätzen. Obwohl wir kurz davor stehen, ein Buch zu diesem Thema zu veröffentlichen und glauben, dass wir der Welt etwas mitzuteilen haben, stecke ich immer noch tief in diesem Thema fest und denke über den Zusammenbruch nach. Ich denke, die Hauptidee, die mir dazu in den Sinn kommt, ist, dass das Buch hoffentlich Auswirkungen haben wird, um das Talent-Spotting zu verbessern und alle auf das Niveau des Dun-and-Krueger-Abgrunds zu bringen, in dem wir uns befinden. Wir erkennen, dass dies ein viel tieferes Thema ist, als es die meisten Menschen wahrnehmen. Unsere zentrale Botschaft im Buch ist derzeit, dass die Welt darin versagt, Talente zu erkennen, und dies ein viel wichtigeres Gesprächsthema sein muss. Wir haben Ideen, wie man es besser machen kann, aber wenn wir die Menschen nur davon überzeugen können, werde ich schon zufrieden sein.
Die Kunst des Talent-Spottings: Einblicke in die Zukunft der Unternehmensführung
Die Kunst des Talent-Spottings: Einblicke in die Zukunft der Unternehmensführung

Die Bedeutung eines Lebenslaufs und die Bewertung von Intelligenz

  • Fragen Sie, was die Schwachstellen im Lebenslauf sind, anstatt tatsächlich in die Schwachstellen des Lebenslaufs einzudringen, denn es gibt Ihnen wirklich ein Gefühl dafür, was das Spiegelbild ist, das diese Person haben möchte. Ich denke, der tatsächliche Inhalt des Lebenslaufs mag nicht so interessant sein. Es gibt viele Dinge, die man zwischen den Zeilen lesen kann. Wenn zum Beispiel eine Person mehrere Jobs hat, die nicht lange halten, ist offensichtlich etwas im Gange. Also wollen Sie eine gute Geschichte hören, aber im Allgemeinen ist es die Wahrnehmung dieser Person von sich selbst. Es gibt eine Theorie, dass die Auswahl des Profilfotos in den sozialen Medien online vorhersagend für einige psychometrische Profilierungsmethoden ist, und ich weiß nicht, ob das stimmt oder nicht, aber die Idee an sich macht Sinn. Es steckt also etwas ziemlich Tiefes allein in dieser Sache. Für mich ist das der Grund, warum der Lebenslauf interessant ist: Es ist ein Selbstporträt und die Suche nach Talent. Denken Sie, dass wir Intelligenz überbewerten? Es hängt irgendwie von der Rolle ab, für die sie eingesetzt wird. Ich denke auf jeden Fall, dass für die Rolle der Gründer, auf die ich mich spezialisiert habe, wenn man nach jemandem sucht, der ein Geschäft gründen soll, das die Chance hat, das nächste Thermofisher oder das nächste Facebook oder das nächste Apple zu werden, ja, dann denke ich, dass Intellekt sehr überbewertet ist. Ich denke, es ist äußerst wichtig und definitiv in den mega-erfolgreichen Szenarien. Ich suche also nach jemandem mit viel Energie, der weitermachen wird. Die Leute neigen dazu, das zugunsten von Intellekt herunterzuspielen, aber ist es in Ihrer Welt, Tyler, anders? Ich könnte tatsächlich argumentieren, dass Intellekt in der Akademie vielleicht viel wichtiger ist. Wir lösen echte Probleme, im Gegensatz dazu, dass wir einfach nur auf Tastaturen tippen und versuchen, die Zahlen größer werden zu lassen. Spielen wir immer echte Probleme? Ich suche nach Energie und Ausdauer sowie nach dem Verständnis, welche Hierarchien richtig sind, um aufzusteigen. Im Schach gelernt habe, kannte ich viele super talentierte junge Schachspieler, aber für die meisten von ihnen wäre das Schachspiel der falsche Weg gewesen. Ihr Leben wäre miserabel. Sie sind jetzt alt, haben keine Krankenversicherung, sind keine Top-Spieler mehr und ihr Leben ist ruiniert. Sie können also Energie und Ausdauer auf das falsche Ziel richten. Die Leute, die verstehen, dass dies der richtige Weg zu einem höheren Punkt ist, an dem dieser höhere Punkt tatsächlich Sinn macht, interessieren mich. Ich mag sehen, ob eine Person das hat, und ich denke, indem man sie über Drama sprechen lässt, bekommt man ein Gefühl dafür, wie sie Hierarchien von Status oder Leistung in ihrem Geist organisieren. Das wären also meine wichtigsten Dinge zusammen mit Intelligenz, Energie, Ausdauer und dem Verständnis der Hierarchien, die sie erklimmen sollten.
Die Bedeutung eines Lebenslaufs und die Bewertung von Intelligenz
Die Bedeutung eines Lebenslaufs und die Bewertung von Intelligenz

Die Bedeutung von Charisma, Kreativität und Neurotizismus bei virtuellen Interviews

  • In der heutigen Zeit, in der viele Menschen remote arbeiten, hat sich die Art der Interviews verändert. Die virtuelle Umgebung bringt neue Dynamiken mit sich, die es gilt zu erkennen. Charisma spielt nach wie vor eine wichtige Rolle, jedoch zeigt sich, dass manche Personen über Zoom selbstbewusster auftreten. Die physische Distanz ermöglicht es ihnen, offener zu sein, mehr von sich preiszugeben und kreativer zu sein. Andererseits gibt es auch Menschen, die stark auf die physische Präsenz ihres Körpers angewiesen sind, um Charisma zu erzeugen. Diese Fähigkeit funktioniert jedoch nicht so gut über Zoom. Es ist daher entscheidend, Charisma und Fähigkeiten getrennt zu betrachten. Zudem ist bei virtuellen Interviews zu beachten, dass die Distanz des Mediums durchaus von Vorteil sein kann. Man lernt, wie bestimmte Personen besser auf virtueller Ebene agieren können, während andere Schwierigkeiten damit haben. Es gilt also, die neuen Möglichkeiten und Herausforderungen virtueller Interviews zu erkennen und entsprechend anzupassen.
Die Bedeutung von Charisma, Kreativität und Neurotizismus bei virtuellen Interviews
Die Bedeutung von Charisma, Kreativität und Neurotizismus bei virtuellen Interviews

Die Kunst der Charisma-Entwicklung und Talentidentifizierung

  • Es gibt gewissermaßen einen Überschneidungsbereich bei den Eigenschaften, die definitiv überlappen, aber es gibt auch Unterschiede, die interessant sind. Offensichtlich ist die Höhe ein einfaches Beispiel, aber auch Händedruck. Wenn zum Beispiel zwei Männer sich die Hand geben, ist klar, wie der Händedruck sein sollte. Bei Frauen ist es jedoch nicht klar, was die Konvention vorschreibt. Der Händedruck einer Frau verwirrt oft und existiert natürlich nicht über Zoom. Wenn man früher Ratschläge geben müsste, wie man charismatischer wird, könnte man sagen, dass man Vorbilder anderer Menschen nehmen und diese regelmäßig in Gedanken durchgehen sollte. Nicht um sie zu kopieren, das wäre zu mechanisch, sondern um sie lebendige und anschauliche Beispiele für die emotionale Vorstellung der gesamten Welt sein zu lassen. Diese Vorbilder müssen nicht aus dem eigenen Bereich stammen, es kann Winston Churchill, George Orwell, Paul McCartney oder Magnus Carlson sein. Im Laufe der Zeit wird das dazu führen, dass man charismatischer wird.
Die Kunst der Charisma-Entwicklung und Talentidentifizierung
Die Kunst der Charisma-Entwicklung und Talentidentifizierung

Conclusion:

Entdecken Sie die Welt des Talentspottings und lernen Sie, wie man versteckte Talente findet und gute Interviewfragen stellt. Daniel Gross gibt faszinierende Einblicke in die Kunst der Talentidentifizierung. Bleiben Sie dran für mehr Inspiration und Wissen!

Q & A

TalentsucheInterviewtechnikenGespräche mit TylerDaniel GrossRisikokapitalStartupsAngel-InvestorTalentidentifizierung
Änderungen in der Reddit-Community: Eine Analyse der Blackouts und ProtesteWas sind die Auswirkungen von CO2-Preisen auf Entwicklungshilfeprojekte?

@Heicarbook All rights reserved.