Was ist disruptive Innovation und wie wirkt sie sich aus?

By Harvard Business Review · 2024-03-07

Die disruptive Innovation hat tiefgreifende Auswirkungen auf etablierte Unternehmen und Märkte. Es handelt sich nicht um eine bloße Verbesserung bestehender Produkte, sondern um die Schaffung einfacher und erschwinglicher Produkte für neue Märkte.

Die disruptive Innovation und ihre Auswirkungen

  • Eine disruptive Innovation ist keine bahnbrechende Innovation, die gute Produkte deutlich verbessert, sondern sie hat eine sehr spezifische Definition.

  • Es handelt sich dabei um eine Innovation, die ein Produkt, das historisch gesehen so teuer und kompliziert war, dass nur wenige Menschen mit viel Geld und viel Fachwissen Zugang dazu hatten, erschwinglicher und zugänglicher macht.

  • Ein gutes Beispiel hierfür ist die Entwicklung der Computerindustrie. Die ersten Computer, sogenannte Mainframes, kosteten mehrere Millionen Dollar und waren so komplex, dass nur große Unternehmen und Universitäten sich diese leisten konnten.

  • Durch eine Reihe von Innovationen, von Mainframes über Minicomputer bis hin zu Laptops und Smartphones, wurde die Technologie demokratisiert und für die breite Bevölkerung zugänglich gemacht.

  • Dadurch wurde die Technologie für eine viel größere Bevölkerungsgruppe zugänglich und hat die Art und Weise, wie wir mit Technologie interagieren, revolutioniert.

Die disruptive Innovation und ihre Auswirkungen
Die disruptive Innovation und ihre Auswirkungen

Innovators Dilemma und die Herausforderungen disruptiver Innovation

  • Das Phänomen der disruptiven Innovation stellt sowohl neue Chancen als auch Herausforderungen für etablierte Unternehmen dar.

  • Die Innovators Dilemma, wie im Jahr 1997 von Clayton Christensen beschrieben, beschreibt das Dilemma, dem sich jedes Unternehmen gegenübersieht.

  • Die Senior-Manager befinden sich in der Zwickmühle, ob sie weiterhin bessere Produkte für ihre bestehenden Kunden entwickeln oder disruptive Innovationen vorantreiben sollten, um neue Märkte zu erschließen.

  • Bei disruptiven Innovationen geht es nicht darum, bessere Produkte für die bestehenden Kunden zu entwickeln, sondern darum, einfache und erschwingliche Produkte für neue Märkte zu schaffen.

  • Das Dilemma von General Motors in den 1980er Jahren verdeutlichte diese Herausforderung, als die Entscheidung zwischen der Entwicklung von besseren Autos für bestehende Kunden und der Erschließung neuer Märkte für kostengünstigere Modelle getroffen werden musste.

Innovators Dilemma und die Herausforderungen disruptiver Innovation
Innovators Dilemma und die Herausforderungen disruptiver Innovation

Entscheidungsfindung zwischen Wettbewerb und Marktbedürfnissen

  • Toyota stand vor der Herausforderung zu entscheiden, ob sie gegen Toyota antreten sollten, die am unteren Ende des Marktes eingestiegen sind, oder ob sie noch größere SUVs für noch größere Menschen herstellen sollten.

  • Toyota hat nun das gleiche Problem wie Hyundai und Kia aus Korea, welche den unteren Markt von Toyota gewonnen haben. Dies liegt nicht daran, dass Toyota schläft, sondern warum sollten sie jemals investieren, um den geringsten profitablen Teil ihres Marktes, nämlich die Kleinwagen, zu verteidigen, wenn sie das Privileg haben, gegen Mercedes zu konkurrieren.

  • Auch Cherry aus China tut das Gleiche bei den Koreanern. Die neuen Ideen haben zweifellos eine ganze Generation von Managern beeinflusst, einschließlich Persönlichkeiten wie Steve Jobs, der in seiner Biografie auf das Buch verwiesen hat und möglicherweise Apple 1 und Apple 2 durch die Lösung des Innovationsdilemmas beeinflusst wurde. Auch Andy Grove von Intel wurde von den Ideen beeinflusst.

Entscheidungsfindung zwischen Wettbewerb und Marktbedürfnissen
Entscheidungsfindung zwischen Wettbewerb und Marktbedürfnissen

Meeting mit Andy Grove

  • Ich war gerade an der HBS und kümmerte mich um mein eigenes Geschäft, als mich Andy Grove aus heiterem Himmel anrief. Er sagte, dass er ein vielbeschäftigter Mann sei und keine Zeit habe, akademischen Unsinn zu lesen. Aber jemand hatte ihm von meiner Theorie erzählt und er wollte, dass ich zu ihm und seinem Team komme, um zu präsentieren, was ich gelernt habe und wie es auf Intel anwendbar ist.

  • Ich flog also zu ihm und stellte fest, dass er ziemlich ruppig war. Er gab mir nur 10 Minuten, um zu erklären, was es für Intel bedeutet. Ich erklärte ihm, dass die Theorie eine Meinung hat, nicht ich, und dass ich die Theorie beschreiben muss. Nachdem ich erklärt hatte, wie der Prozess der Disruption in einer völlig anderen Branche funktioniert hatte, sagte Grove: 'Ach so, jetzt verstehe ich'.

Meeting mit Andy Grove
Meeting mit Andy Grove

Entwicklung einer Denkweise für die Zukunft

  • Andy Grove beschreibt, dass Intel mit zwei aufstrebenden Konkurrenten konfrontiert ist und dass sie diese Entwicklung nicht zulassen dürfen. Er betont, dass er Andy Grove nicht gesagt hat, was er tun sollte, da dieser mehr über Mikroprozessoren wusste als er. Stattdessen hat er ihm beigebracht, wie er denken sollte, damit er zu eigenen Schlussfolgerungen kommen konnte. Dies hat seine Art zu lehren und zu kommunizieren verändert.

  • Er betont, dass Daten nur über die Vergangenheit verfügbar sind und dass die Aufforderung, datengetrieben und analytisch in die Zukunft zu blicken, in gewisser Weise dazu führt, dass man auf veraltete Informationen setzt. Er argumentiert, dass jede Handlung auf einer Theorie basiert ist und dass Manager lernen sollten, durch die Linse einer Theorie in die Zukunft zu blicken, um klare Zukunftsprognosen zu erhalten.

Entwicklung einer Denkweise für die Zukunft
Entwicklung einer Denkweise für die Zukunft

Conclusion:

Disruptive Innovation fordert etablierte Unternehmen heraus, neue Märkte zu erschließen und die Art und Weise, wie Manager in die Zukunft blicken, zu verändern. Die Begegnung mit Andy Grove und die Entwicklung einer Denkweise für die Zukunft zeigen, wie wichtig es ist, über den Tellerrand hinauszublicken und innovative Ansätze zu verfolgen.

Disruptive InnovationInnovators DilemmaTechnologiedemokratisierungMarktbedürfnisseEntscheidungsfindungAndy Grove
Wie wird man ein Produkt Owner: 5 Tipps für den ErfolgWie man sich als Experte in seiner Nische positioniert? | Der ultimative Vermögenswert | Siebenstellige Agentur

@Heicarbook All rights reserved.