Optimale Anzahl von Schritten in einer Cold-Email-Sequenz: Was zeigt die Analyse von 32 Millionen E-Mails?

By Instantly · 2024-03-29

In diesem Artikel wird die optimale Anzahl von Schritten in einer Cold-Email-Sequenz basierend auf einer Analyse von über 32 Millionen E-Mails diskutiert. Erfahren Sie, wie viele Schritte ideal sind und wann es sinnvoll ist, von dieser Regel abzuweichen.

Die optimale Anzahl von Schritten in einer Cold-Email-Sequenz

  • In diesem Artikel werden wir uns mit der optimalen Anzahl von Schritten in einer Cold-Email-Sequenz befassen. Diese Analyse basiert auf mehr als 32 Millionen durchgeführten E-Mails. Oft werde ich gefragt, wie viele Schritte in einer Cold Email-Sequenz sein sollten. Sollte es nur ein Schritt sein, zwei Schritte, drei Schritte oder vielleicht sieben Schritte?

  • Basierend auf den Zahlen können wir nun die Antwort darauf geben. Am Ende des Artikels werde ich auch erläutern, wann es sinnvoll ist, diese Regel zu brechen. Schauen wir uns die Ergebnisse der Analyse genauer an. Die Null repräsentiert Schritt eins, die Eins Schritt zwei und die Zwei Schritt drei. Die Mehrheit der Antworten, nämlich 69,19%, kommen beim ersten Schritt der Sequenz an. Anschließend erhalten wir weitere 17,42% beim zweiten Schritt und 7% beim dritten Schritt. Es zeigt sich also, dass es einen deutlichen Rückgang gibt.

  • Als Faustregel würde ich empfehlen, dass Anfänger oder Fortgeschrittene im Bereich Cold Emailing oder Cold Outreach ihre Sequenz auf zwei oder maximal drei Schritte begrenzen. Wenn Sie jedoch ein fortgeschrittener Cold Emailer sind, der hervorragend im Copywriting ist und sich mit verschiedenen Techniken auskennt, können Sie diese Regel möglicherweise brechen. Dennoch gilt hier die 80-20 Regel, das Pareto-Prinzip. Die Mehrheit der Antworten erfolgt in den ersten zwei oder drei Schritten.

  • Nach dem vierten Schritt liegt der Anteil der Antworten bei weniger als einem Prozent. Ich habe dies nicht einmal in den Tabellen aufgeführt. Stellen Sie sich vor, wie gering die Wahrscheinlichkeit von Antworten ist, wenn Sie weiterhin E-Mails von Schritt fünf, sechs oder sieben senden. Es lohnt sich einfach nicht.

Die optimale Anzahl von Schritten in einer Cold-Email-Sequenz
Die optimale Anzahl von Schritten in einer Cold-Email-Sequenz

Die Kunst der effektiven E-Mail-Kampagnen: Tipps zur erfolgreichen Lead-Generierung

  • Effektive E-Mail-Kampagnen sind entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Wenn Sie keine Antworten erhalten, kann dies nicht nur Ihren Ruf schädigen, sondern auch zu Spam- oder Bounce-Problemen führen. Es ist daher wichtig, auf den richtigen Ansatz zu setzen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

  • Die Länge einer E-Mail-Kampagnen-Sequenz ist ein wichtiger Faktor. Eine kurze, prägnante Sequenz von etwa drei Schritten kann bereits eine hohe Antwortrate von bis zu 94 Prozent erzielen. Dies zeigt, dass es nicht immer eine lange Sequenz sein muss, um effektiv zu sein. Kürze und Prägnanz können ebenso wirkungsvoll sein.

  • Bei der Einrichtung einer E-Mail-Kampagne ist es entscheidend, Ihre Zielgruppe genau zu kennen. Je nachdem, ob Sie ein E-Commerce-E-Mail-Marketing-Unternehmen sind, das Schönheits- oder Modemarken anspricht, oder ein B2B-SaaS-Unternehmen mit Lösungen für das Personalwesen, müssen Sie die Kampagne entsprechend strukturieren. Indem Sie die richtige Zielgruppe ansprechen, können Sie die Erfolgschancen Ihrer Kampagne deutlich erhöhen.

  • Die Kampagnenplanung sollte auch den Namen der Kampagne sowie das Zielland berücksichtigen. Wenn Sie beispielsweise eine Personalagentur sind, die sich an kürzlich finanzierte Startups richtet, können Sie Ihre Kampagne entsprechend benennen. Die Vielseitigkeit von E-Mail-Kampagnen zeigt sich darin, dass sie in nahezu jedem B2B-Kontext eingesetzt werden können, unabhängig davon, in welcher Branche Sie tätig sind.

  • Insgesamt bieten E-Mail-Kampagnen eine effektive Möglichkeit, Leads zu generieren und Demo-Meetings zu vereinbaren. Egal ob Sie eine Recruiting-Firma sind, die Unternehmen mit vielen Stellenanzeigen anspricht, oder ein E-Commerce-E-Mail-Marketing-Unternehmen – die richtige Kampagne kann einen signifikanten Unterschied in Ihrem Lead-Generierungsprozess machen.

Die Kunst der effektiven E-Mail-Kampagnen: Tipps zur erfolgreichen Lead-Generierung
Die Kunst der effektiven E-Mail-Kampagnen: Tipps zur erfolgreichen Lead-Generierung

Effektive Kampagnen-Erstellung für Startups in New York

  • Die Gründung eines eigenen Unternehmens kann eine aufregende, aber manchmal auch herausfordernde Erfahrung sein. Besonders für Startups in New York, die mit großer Konkurrenz konfrontiert sind, ist es wichtig, effektive Marketingkampagnen einzurichten, um sich von anderen abzuheben und potenzielle Kunden zu erreichen.

  • Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Nutzung von Automatisierungs-Tools, die den Prozess der Kampagnen-Erstellung erleichtern. Durch die Verwendung von Vorlagen und voreingestellten Einstellungen kann Zeit gespart werden, sodass sich das Startup auf andere wichtige Aufgaben konzentrieren kann.

  • Das Importieren von Lead-Listen in solche Tools kann ein einfacher Schritt sein, der mit nur wenigen Klicks erledigt ist. Diese Tools erkennen automatisch relevante Informationen wie E-Mail-Adressen, Namen und Unternehmensnamen, was den Prozess weiter beschleunigt und vereinfacht.

  • Nachdem die Lead-Liste hochgeladen wurde, kann die Kampagnen-Struktur eingerichtet werden. Durch die Nutzung von bewährten Templates können Startups sicherstellen, dass ihre Inhalte ansprechend und wirkungsvoll sind. Dies spart nicht nur Zeit, sondern kann auch die Erfolgschancen der Kampagne erhöhen.

  • Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Kampagnen-Erstellung ist die Festlegung einer geeigneten Sequenz von Schritten. Eine dreistufige Sequenz wird oft als optimal angesehen, da sie einen Großteil der Antworten abdeckt, ohne die Empfänger zu überfordern. Durch den richtigen Abstand zwischen den Schritten kann auch sichergestellt werden, dass die Kommunikation effektiv ist.

Effektive Kampagnen-Erstellung für Startups in New York
Effektive Kampagnen-Erstellung für Startups in New York

Effektive Strategien zur Verbesserung der E-Mail-Marketing-Kampagnen

  • E-Mail-Marketing ist nach wie vor ein effektives Mittel zur Kundengewinnung und -bindung. Um sicherzustellen, dass Ihre E-Mail-Kampagnen erfolgreich sind, ist es wichtig, eine durchdachte Strategie zu verfolgen.

  • Ein wichtiger Schritt ist es, Wert zu liefern und den Empfängern etwas Nützliches anzubieten. Dies kann in Form von informativen Inhalten, Tipps oder exklusiven Angeboten geschehen. Indem Sie Ihren Empfängern einen Mehrwert bieten, steigern Sie die Wahrscheinlichkeit einer positiven Reaktion auf Ihre E-Mails.

  • Darüber hinaus kann es hilfreich sein, in der Kommunikation auch humorvolle oder niedliche Elemente einzubauen. Lustige GIFs oder charmante Sprüche können das Interesse der Leser wecken und die E-Mail-Kampagne unterhaltsamer gestalten.

  • Eine simple und dennoch effektive Taktik ist es, den Zeitabstand zwischen den verschiedenen Schritten angemessen zu wählen. Indem Sie beispielsweise zwei Tage zwischen dem zweiten und dem dritten Schritt einplanen, geben Sie den Empfängern genug Zeit, um auf Ihre vorherige E-Mail zu reagieren.

  • Bei der Personalisierung Ihrer E-Mails sollten Sie darauf achten, den Empfänger mit seinem Vornamen anzusprechen. Dies verleiht der Kommunikation eine persönliche Note und erhöht die Wahrscheinlichkeit einer positiven Rückmeldung.

  • Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die gezielte Auswahl der Versandkonten. Durch die Rotation der Konten wird die Zustellbarkeit verbessert und die Skalierbarkeit der Kampagne erhöht. Indem Sie sicherstellen, dass die E-Mails von verschiedenen Konten versendet werden, vermeiden Sie eine Überlastung eines einzigen Kontos und minimieren das Risiko von Spam-Bewertungen.

  • Es ist auch ratsam, neue Leads gegenüber geplanten Nachverfolgungen zu priorisieren. Durch diese Strategie können Sie sicherstellen, dass potenzielle Kunden schnell erreicht werden und die Interaktion mit Ihrem Unternehmen positiv verläuft.

  • Insgesamt ist es entscheidend, eine gut durchdachte und zielgerichtete Strategie für Ihre E-Mail-Marketing-Kampagnen zu entwickeln. Indem Sie Wert bieten, humorvolle Elemente einbauen, personalisiert kommunizieren und die Zustellbarkeit optimieren, können Sie den Erfolg Ihrer Kampagnen nachhaltig steigern.

Effektive Strategien zur Verbesserung der E-Mail-Marketing-Kampagnen
Effektive Strategien zur Verbesserung der E-Mail-Marketing-Kampagnen

Effektive Email-Marketing-Strategien zur Gewinnung neuer Kontakte

  • In der Welt des Email-Marketings ist es wichtig, die richtigen Prioritäten zu setzen. Anstatt sich ausschließlich auf Follow-ups zu konzentrieren, sollte der Fokus darauf liegen, neue Kontakte zu erreichen. Wenn die Kampagnenleistung nachlässt und sich viele Follow-up-Schritte angesammelt haben, könnte es sein, dass zu viel Zeit für Nachverfolgungen aufgewendet wird, anstatt frische Kontakte zu kontaktieren.

  • Es ist entscheidend, den Schwerpunkt auf das proaktive Ansprechen neuer Leads zu legen. Durch einen einfachen Klick auf die entsprechende Schaltfläche kann dieser Schritt priorisiert werden. Dadurch wird ein zusätzlicher Schub für die Kampagnenperformance generiert. Auch wenn dies nicht zwingend erforderlich ist, kann es den Erfolg Ihrer Email-Marketing-Bemühungen steigern.

  • Beim Versenden von Cold Emails ist es ratsam, sich an bestimmte Richtlinien zu halten. Pro Tag sollten nicht mehr als 50 Kaltmails pro versendendem Email-Konto versendet werden. Wenn beispielsweise 10 Email-Konten verwendet werden, können somit täglich bis zu 500 Kontakte angesprochen werden. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass die Email-Inhalte relevant und ansprechend sind, um eine hohe Erfolgsquote zu erzielen.

  • Die Effektivität von Email-Marketing-Kampagnen liegt oft darin, die richtige Balance zwischen Follow-ups und dem Ansprechen neuer Leads zu finden. Oftmals ergeben sich die meisten Conversions bereits in den ersten zwei oder drei Kontaktschritten. Danach kann ein Punkt der abnehmenden Rendite erreicht werden, wenn zu viele Follow-up-Schritte eingeleitet werden. Es ist daher ratsam, gerade zu Beginn auf kürzere Sequenzen zu setzen und später, mit mehr Erfahrung, auch längere Kampagnen auszuprobieren.

  • Abschließend ist es wichtig, stets die Performance der Email-Marketing-Strategien zu überwachen und bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Follow-ups und dem Ansprechen neuer Kontakte kann entscheidend sein, um langfristig erfolgreiche Email-Kampagnen durchzuführen. Durch die richtige Herangehensweise und kontinuierliche Optimierung können Unternehmen ihr Lead-Generierungspotenzial optimal ausschöpfen.

Effektive Email-Marketing-Strategien zur Gewinnung neuer Kontakte
Effektive Email-Marketing-Strategien zur Gewinnung neuer Kontakte

Conclusion:

Es ist empfehlenswert, Cold-Email-Sequenzen auf zwei oder maximal drei Schritte zu begrenzen, basierend auf der Analyse von 32 Millionen E-Mails. Für Anfänger und Fortgeschrittene im Bereich Cold Emailing ist dies besonders effektiv. Die richtige Balance zwischen Schritten und Abfolge kann zu einer höheren Erfolgsquote führen.

Q & A

Cold Email SequenzE-Mail MarketingLead-GenerierungAnalyseOptimierung
Wie wählt man das perfekte Affiliate-Marketing-Nischen-Thema aus?Welche waren die Top 20 One-Hit-Wonder der 70er Jahre?

@Heicarbook All rights reserved.