Die faszinierende Welt der Impfungen: Eine detaillierte Analyse

By Jordan B Peterson · 2024-03-17

Impfungen haben eine wichtige Rolle in der Geschichte der Medizin gespielt. Die Entwicklung von Impfstoffen während einer Pandemie birgt jedoch komplexe Herausforderungen. Transparenz in der medizinischen Forschung ist entscheidend, um die Sicherheit und Wirksamkeit von Impfstoffen zu gewährleisten.

Die faszinierende Welt der Impfungen: Eine Reise durch die Geschichte der Immunisierung

  • Hallo zusammen, ich habe begonnen, darüber nachzudenken, meinen YouTube-Kanal und Podcast für Inhalte von Personen zu nutzen, die nicht ich selbst sind. Kürzlich habe ich einen Vortrag von Jonathan Pagio aufgenommen, der bei der Junggesellschaft in Montreal gehalten wurde. Ich fand seine brillante Diskussion über die zugrunde liegende narrative Struktur und konzeptuelle Struktur der Genesis besonders interessant. Ich habe diesen Vortrag zu meiner Video-Reihe über Genesis hinzugefügt. Meine Frau wird bald eine Serie von Interviews mit Jonathan Pagio veröffentlichen, im Rahmen ihrer Untersuchung zur Natur des göttlich Weiblichen. Und in diesem Zusammenhang habe ich meinen Freund und Kollegen, den Psychiater Dr. Neumann Deutsch, gebeten, einen Essay vorzulesen, den er vor einigen Wochen geschrieben hat und der sich mit den Covid-Richtlinien befasst, die uns in den letzten Jahren geplagt und geholfen haben. Dr. Deutsch ist ein Psychiater, Psychoanalytiker und angesehener Wissenschaftler, bekannt für seine Schriften über Wissenschaft und das Gehirn und meiner Meinung nach Kanadas literarischster Arzt. Er ist auch ein Freund und Kollege von mir. Sein Essay 'Nadelstiche', den er heute liest, erschien vor einigen Wochen erstmals im Tablettmagazin, ist aber in der heutigen Zeit vielleicht sogar relevanter. Wie ich ist Dr. Deutsch geimpft. Er beschreibt die Geschichte der Impfstoffe, lobt das, was er als Kern-Erkenntnis bezeichnet, und argumentiert intelligent für die Nützlichkeit der Technologie. Dann beschreibt er den begehrten Seelenzustand, beschreibt die Funktionsweise und Natur der Gehirnschaltkreise, die durch Ansteckung ausgelöst werden, und hilft zu erklären, warum die Frage der Impfung Familien, Freundschaften, Berufe und sogar Staaten spaltet. Er erklärt, warum Debatten über Impf- und Infektionsrichtlinien immer emotional explosiv sind, auf beiden Seiten des Arguments, und zeigt uns, warum unsere Vernunft während der Ansteckung bedroht ist, warum wir dann dazu neigen, uns so schlecht zu behandeln. Er erklärt, warum diejenigen, die angesichts der aktuellen Impfrichtlinien zögern, legitime Bedenken haben, die historisch und durch Erfahrung gerechtfertigter sind als ihnen oft zugeschrieben wird, insbesondere wenn ihre Ansichten karikiert und dämonisiert werden. Er argumentiert, dass der beste Weg durch die aktuelle Krise nicht durch Zwang führt, dass solcher Zwang tatsächlich ein zuverlässiger Indikator für fehlende Regierungskommunikation und -politik ist. Dr. Deutsch beschreibt das alternative partizipative Modell, in dem menschliche Ärzte respektvoll und individuell mit Patienten sprechen, und erklärt, dass diejenigen, die diesen Ansatz verfolgen, deutlich bessere Gesundheitsarbeit leisten, ebenso wie Regierungen, wenn sie das Vertrauen in die öffentliche Gesundheit stärken anstatt es zu untergraben. Ich habe diesen Artikel nun mit Konservativen und Liberalen in Kanada und Demokraten und Republikanern in den USA geteilt. Viele von ihnen, die ihn in dieser polarisierten Zeit erhalten und gelesen haben, haben ihre Wertschätzung für den Inhalt und den Autor zum Ausdruck gebracht. Dr. Norman Deutsch hat seine Hausaufgaben gemacht, wie er es immer tut. Er ist der Autor von 'Das Gehirn, das sich selbst verändert' und ist derzeit redaktioneller Mitarbeiter des Tablet-Magazins, in dem dieser Artikel veröffentlicht ist und wo alle Links zu den von ihm zitierten wissenschaftlichen Referenzen zu finden sind. Er ist auch der Executive Director von Health and the Greater Good, einem neuen Think Tank, der sich der Suche nach Lösungen für Gesundheitsprobleme widmet, die bürgerliche Freiheiten achten, damit weder Gesundheit noch bürgerliche Freiheiten unnötig auf Kosten des anderen leiden müssen. Ich wollte diesen Artikel der breitesten Öffentlichkeit zugänglich machen, gegeben seine Bedeutung, und fand, dass es am effektivsten sein würde, wenn Dr. Deutsch ihn vorlesen würde, damit die Leute ihn auf YouTube und in Podcasts ansehen und anhören können. Ohne weitere Umschweife, Dr. Norman Deutsch und 'Nadelstiche'.
Die faszinierende Welt der Impfungen: Eine Reise durch die Geschichte der Immunisierung
Die faszinierende Welt der Impfungen: Eine Reise durch die Geschichte der Immunisierung

Die Herausforderungen bei der schnellen Entwicklung von Impfstoffen während einer Pandemie

  • Die Entwicklung eines Impfstoffs während einer Pandemie ist eine komplexe und heikle Aufgabe. Wissenschaftler stehen vor dem Druck, schnell einen wirksamen Impfstoff zu produzieren, um Leben zu retten. Doch dieser Prozess birgt auch Herausforderungen und ethische Überlegungen. In der Geschichte der Medizin war es noch nie so entscheidend, einen Impfstoff so schnell zu entwickeln und zu verteilen. Dies erfordert eine Balance zwischen Geschwindigkeit und Sicherheit, da die Auswirkungen einer eiligen Impfstoffentwicklung schwerwiegend sein können.
Die Herausforderungen bei der schnellen Entwicklung von Impfstoffen während einer Pandemie
Die Herausforderungen bei der schnellen Entwicklung von Impfstoffen während einer Pandemie

Die Notwendigkeit von Transparenz in der medizinischen Forschung

  • Die Geschichte von Thalidomid ist ein klassisches Beispiel dafür, wie Transparenz und Langzeitbeobachtung in der medizinischen Forschung unerlässlich sind. Ursprünglich als Beruhigungsmittel gegen Angstzustände eingesetzt und später bei Übelkeit ausprobiert, zeigte sich, dass Thalidomid tatsächlich Übelkeit bei schwangeren Frauen lindern kann. Nach seiner Markteinführung führte dies zu schweren Missbildungen bei Neugeborenen. Es dauerte Jahre, bis erkannt wurde, dass diese Nebenwirkungen durch das Medikament verursacht wurden. Ähnliches gilt für andere Medikamente, die aufgrund von Krebs, Herzinfarkten und Diabetes vom Markt genommen wurden. Oft treten nicht sofort oder bei jedem Patienten gravierende Folgen auf. Manchmal wird ein Prozess sofort in Gang gesetzt, aber es dauert Jahre, bis Wissenschaftler den Trend in der Bevölkerung erkennen. Transparenz und Langzeitbeobachtung sind entscheidend, um die Sicherheit und Wirksamkeit von Medikamenten zu gewährleisten.
Die Notwendigkeit von Transparenz in der medizinischen Forschung
Die Notwendigkeit von Transparenz in der medizinischen Forschung

Die komplexe Realität der COVID-19 Pandemie: Ein Blick auf Impfungen, Booster und internationale Vergleiche

  • Myokarditis, die nach der zweiten Dosis einiger mRNA-Impfstoffe häufiger auftritt, oder das Guillain-Barré-Syndrom, das mit adenovirusbehafteten COVID-19-Impfstoffen wie AstraZeneca oder Johnson & Johnson in Verbindung gebracht wurde. Wenn unnötige Auffrischungsimpfungen zu erheblichen Nebenwirkungen führen, könnte dies Auswirkungen auf die Akzeptanz von Impfstoffen haben, die über COVID-19-Impfstoffe hinausgehen. Daher sollte eine umfangreiche Auffrischungsimpfung nur durchgeführt werden, wenn klar belegt ist, dass dies angemessen ist. Die Pfizer-Studie war überraschend winzig, nur 306 Personen erhielten die Auffrischungsimpfung, wie der Impfstoffforscher David Wiseman, der Studien für den Konkurrenten Johnson & Johnson durchführte, bei einem Treffen der FDA darauf hinwies. Es gab keine randomisierte Kontrolle in der Pfizer-Studie. Die Studienteilnehmer waren jünger (18 bis 55 Jahre) als die Personen, die am stärksten von COVID-19 betroffen sind, und wurden nur einen Monat lang beobachtet, sodass wir tatsächlich nicht wussten, wie lange die Auffrischungsimpfung wirken würde oder ob nach 30 Tagen eventuell Nebenwirkungen auftreten könnten. Sie wurden nicht klinisch beobachtet, sodass keine Informationen zu Infektionen, Hospitalisierungen oder Todesfällen vorlagen, sondern nur ihre Antikörper gemessen wurden. Es handelte sich genau um die Art von Kurzsichtigkeit, die bei der Person angewendet wurde. Die Studie war zu klein, und das FDA-Gremium führte zwei Abstimmungen zur Genehmigung durch. In der ersten stimmte es mit überwältigender Mehrheit (16 zu 2) gegen die Genehmigung von Pfizer-Auffrischungsimpfungen für alle Altersgruppen. In der zweiten Abstimmung unterstützte das Gremium jedoch nur Auffrischungsimpfungen für Personen über 65 oder besondere Risikogruppen. Und dennoch begann Biden Mitte August öffentlich die Auffrischungsimpfungen für alle zu befürworten ... Warum? Am 16. September berichtete die Los Angeles Times, dass der Präsident auf den Rat von Fauci und dem NIH hin handelte, mit Unterstützung von Dr. Janet Woodcock, derselben FDA-Beamtin, die bereits bei der Etiperson-Entscheidung die FDA-Prüfer außer Kraft gesetzt hatte. Zu diesem Zeitpunkt fungierte Woodcock als kommissarische FDA-Kommissarin und umging erneut das FDA-Gremium. Es war nicht nur die Pfizer-Auffrischungsstudie, die schwach war. Eine Studie im New England Journal of Medicine, basierend auf Daten des israelischen Gesundheitsministeriums, behauptete, dass die dritte Impfung 11-mal mehr Schutz bietet als zwei, aber die gesamte Studie dauerte nur einen Monat und zeigte somit nur einen Schutz für diesen Zeitraum auf, nicht ob er länger als der Schutz der zweiten Impfung während des Frühjahrs 2021 anhält.
Die komplexe Realität der COVID-19 Pandemie: Ein Blick auf Impfungen, Booster und internationale Vergleiche
Die komplexe Realität der COVID-19 Pandemie: Ein Blick auf Impfungen, Booster und internationale Vergleiche

Die Bedeutung von individueller Gesundheitsberatung in der Impfdebatte

  • Eine Studie aus dem Jahr 2020 mit 160 Ländern hat gezeigt, dass das Risiko eines Todes durch COVID-19 in Ländern wie den Vereinigten Staaten, wo die Mehrheit der Bevölkerung mit 67,9 Prozent übergewichtig oder fettleibig ist, um das Zehnfache höher liegt. Daten der CDC zeigen, dass 78 Prozent aller hospitalisierten Fälle in den USA, und somit am meisten gefährdet für den Tod, an Fettleibigkeit oder Übergewicht litten. Durch Absenkung der Immunität erhöht Fettleibigkeit die Wahrscheinlichkeit schwerer Krankheiten und verringert auch die Wirksamkeit von Impfstoffen, wie in Studien des Grippeimpfstoffs gezeigt wurde. Ein weiteres Element, das in der dominanten Erzählung der USA fehlt, ist die Rolle der natürlichen Immunität. Nach 18 Monaten fast vollständiger Stille darüber wurde Fauci in einem Interview von CNN's Sanjay Gupta auf eine Studie angesprochen, die zeigte, dass natürliche Immunität einen großen Schutz bietet, besser als die Impfstoffe allein. Gupta fragte Fauci, ob Menschen, die bereits COVID hatten, geimpft werden müssen. 'Ich habe keine klare Antwort für Sie dazu', sagte Fauci. 'Das ist etwas, über das wir diskutieren werden müssen.' Stattdessen beharrten die US-Regierung und die Medien nach wie vor mit einer Art ideologischer Eifer darauf, dass jeder geimpft werden muss, auch die bereits Immunitäten haben. Auf den ersten Blick ist dies eine seltsame Annahme, denn Impfstoffe funktionieren, indem sie unser vorhandenes Immunsystem aktivieren und indem sie es mit einem Teil des Virus konfrontieren. Wenn unsere Körper keine gute Immunität durch die Exposition gegenüber dem Virus aufbauen können, werden sie sie in der Regel auch nicht durch die Exposition gegenüber einem Impfstoff aufbauen können, was bei immungeschwächten Personen immer wieder vorkommt. Die Impfstoffimmunität beruht auf der Fähigkeit des Körpers, natürliche Immunität zu erzeugen. Ein Epidemiologe namens Dr. Martin McCary von der Johns Hopkins University zeigte, dass etwa die Hälfte der ungeimpften Amerikaner dem Virus ausgesetzt war und daher bereits immun waren. Bis Dezember 2020 waren in den USA über 100 Millionen Menschen dem Virus ausgesetzt gewesen, und bis zum 31. Januar waren es 120 Millionen, laut einer Studie der Columbia University. 10 Monate später, mit der ansteckenderen Delta-Variante, dürfte die Zahl wahrscheinlich näher bei 170 Millionen liegen oder die Hälfte des Landes. Sind die Immunen, die nicht geimpft sind, für andere sicher? Laut McCary haben mehr als 15 Studien gezeigt, dass die natürliche Immunität sehr stark ist und lange anhält, bisher für die Dauer der gesamten Pandemie, und sie ist wirksam gegen neue Varianten. Die Reinfektionsrate für jemanden, der COVID hatte, wurde in einer dänischen Studie mit 0,65 Prozent oder in einer britischen Studie mit 1 Prozent angegeben, und einige weitere Studien deuten darauf hin, dass sie jahrelang anhalten könnte, selbst wenn die Antikörper sinken, sind Zellen im Knochenmark bereit, sie zu produzieren. Es gibt eine CDC-Studie, die oft verwendet wird, um die Impfung der bereits Immunen zu rechtfertigen, aber sie ist eine Ausnahme. Zu ihrem Kredit beginnt die Studie damit zu erklären, dass 'nur wenige epidemiologische Studien in der realen Welt existieren, die den Nutzen einer Impfung für zuvor infizierte Personen belegen'. Dann behauptet sie, dass die Immunität durch den COVID-Impfstoff 2,3-mal schützender sei als die natürliche Immunität, basierend auf einer einzigen zweimonatigen Studie aus Kentucky. Makari sagt, dass die Studie 'unehrlich' war und fragte, warum die CDC nur zwei Monate Daten zur Auswertung auswählte, als sie 19 Monate zur Verfügung hatte, und 'warum ein Bundesstaat, wenn Sie 50 Bundesstaaten haben?' Aber vielleicht ist die Hauptschwäche, wie Martin Kuldar von Harvard betont, dass sie einen positiven PCR-Test verwendeten, um zu messen, ob jemand infiziert war, und nicht, ob die Person tatsächlich eine symptomatische Infektion hatte... usw.
Die Bedeutung von individueller Gesundheitsberatung in der Impfdebatte
Die Bedeutung von individueller Gesundheitsberatung in der Impfdebatte

Conclusion:

Die Diskussion über Impfungen ist vielschichtig und von großer Bedeutung. Es ist entscheidend, Transparenz in der medizinischen Forschung zu wahren und individuelle Gesundheitsberatung in der Impfdebatte zu berücksichtigen, um die bestmöglichen Entscheidungen zu treffen.

Q & A

ImpfungenGeschichte der MedizinTransparenz in der ForschungCOVID-19 PandemieGesundheitsberatungImpfdebatte
Wie man die Sichtbarkeit auf Amazon KDP optimiert: 50 ultimative TippsWas ist die poetische Darstellung eines Familiengeheimnisses?

@Heicarbook All rights reserved.