Shopify vs. ClickFunnels: Welches ist besser für den Verkauf von T-Shirts und Bekleidung?

By Kerry Egeler · 2024-04-12

Beim Vergleich von Shopify und ClickFunnels für den Verkauf von T-Shirts und Bekleidung gibt es verschiedene Kriterien, die berücksichtigt werden müssen. Erfahren Sie mehr über die Unterschiede, Stärken und Schwächen der beiden Plattformen.

Shopify vs. ClickFunnels: Welches ist die bessere Plattform für den Verkauf von T-Shirts und Bekleidung?

  • Wenn es um den Verkauf von T-Shirts und Bekleidung geht, stehen Shopify und ClickFunnels oft im Rampenlicht. Beide Plattformen bieten einzigartige Möglichkeiten, Produkte online zu verkaufen und haben jeweils ihre Vor- und Nachteile.

  • Shopify ist eine bekannte E-Commerce-Plattform, die es ermöglicht, physische Produkte zu verkaufen. Es dient als vollständiger Webshop, in dem eine Vielzahl von Produkten angeboten werden kann. Ähnlich wie ein Walmart, bietet Shopify eine breite Palette an Entscheidungen und Optionen für Händler. Kunden können durch verschiedene Produkte stöbern und möglicherweise auch zusätzliche Artikel entdecken, die sie interessieren.

  • Andererseits konzentriert sich ClickFunnels hauptsächlich auf den Aufbau von Verkaufstrichtern, die darauf abzielen, den Kunden zu einer bestimmten Handlung zu bewegen, wie beispielsweise den Kauf eines einzigen Produkts. Im Gegensatz zu Shopify, wo es viele Produkte gibt, bietet ClickFunnels eine klare und gezielte Präsentation des Angebots, um Entscheidungsmüdigkeit bei Kunden zu reduzieren.

  • Beim Vergleich von Shopify und ClickFunnels für den Verkauf von T-Shirts und Bekleidung gibt es verschiedene Kriterien, die berücksichtigt werden müssen. Zu den wichtigsten gehören die Benutzerfreundlichkeit, die Anpassungsmöglichkeiten, die Kosten und die Marketingfunktionen. Beide Plattformen haben ihre Stärken und Schwächen, die je nach den individuellen Bedürfnissen eines Unternehmens variieren können.

  • Shopify eignet sich gut für Händler, die eine Vielzahl von Produkten verkaufen möchten und einen vollständig ausgestatteten Online-Shop benötigen. Es bietet eine Vielzahl von Funktionen und Integrationen, um den Verkauf zu optimieren und das Einkaufserlebnis für Kunden zu verbessern.

  • Auf der anderen Seite ist ClickFunnels ideal für Unternehmen, die sich auf den Verkauf eines bestimmten Produkts oder einer Dienstleistung konzentrieren möchten, ohne von anderen Angeboten abgelenkt zu werden. Durch den klaren und effektiven Aufbau von Verkaufstrichtern können Unternehmen gezielte Marketingstrategien umsetzen und die Conversion-Rate steigern.

Shopify vs. ClickFunnels: Welches ist die bessere Plattform für den Verkauf von T-Shirts und Bekleidung?
Shopify vs. ClickFunnels: Welches ist die bessere Plattform für den Verkauf von T-Shirts und Bekleidung?

Die Kunst des Verkaufens: Der Kreativität freien Lauf lassen

  • In der Welt des Verkaufens gibt es viele verschiedene Methoden, um Produkte oder Dienstleistungen an den Mann zu bringen. Eine davon ist der Fokus auf ein einziges Produkt oder eine einzige Dienstleistung, und genau darum geht es bei Click Funnels.

  • Ursprünglich war Click Funnels eine Plattform für Informationsprodukte, ein Ort, an dem Menschen ihre digitalen Kurse, Coachings oder Beratungsleistungen verkaufen konnten. Weniger ging es um physische Produkte, aber viele, mich eingeschlossen, konnten Click Funnels sehr erfolgreich nutzen, um Dinge wie T-Shirts, E-Commerce-Produkte oder sogar Dropshipping zu verkaufen.

  • Jetzt, da du den Unterschied zwischen Shopify und Click Funnels verstehst, lassen uns sie in einigen verschiedenen Kategorien vergleichen. Lass uns zuerst über die Benutzerfreundlichkeit sprechen: Welches ist einfacher, wenn du Anfänger bist oder keine Erfahrung mit einer der Plattformen hast?

  • In dieser Kategorie gewinnt definitiv Shopify. Shopify ist für Anfänger konzipiert, sehr einfach zu bedienen, flexibel und bietet viele Funktionen. Es ist wirklich einfach, mit Shopify zu starten. Du könntest heute einen Shopify-Shop starten und innerhalb weniger Stunden betriebsbereit sein.

  • Click Funnels hingegen kann sehr komplex sein. Es ist ein einfacher Seiten-Builder, aber besonders wenn es um T-Shirts und Bekleidung geht, ist es sehr schwierig, Click Funnels einzurichten. Später in diesem Video wirst du erfahren, warum du überhaupt Click Funnels nutzen würdest und du könntest bereits denken: 'Ich möchte Click Funnels nicht verwenden, wenn es so kompliziert ist'. Aber in Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit wird Shopify definitiv gewinnen. Viel einfacher zu starten und allgemein einfacher anzupassen und zu verwenden.

  • Als nächstes sprechen wir über die Kosten. Shopify bietet eine 14-tägige kostenlose Testphase und der Standardplan kostet 29,99 pro Monat. Das wird dir alles bieten, was du brauchst. Du wirst jedoch zusätzlich für die Kreditkartengebühren zahlen müssen, die bei 2,9 % plus 30 Cent pro Transaktion liegen. Diese Kreditkartengebühr zahlst du jedoch auch bei Click Funnels, da du einen Zahlungsanbieter wie Stripe integrieren musst, um Zahlungen entgegenzunehmen. Shopify wird dich also etwa 29,99 pro Monat kosten. Es gibt einen höheren Tarif von 79,99 pro Monat, den wirst du wahrscheinlich nicht brauchen, es sei denn, du machst einen wirklich hohen Umsatz.

  • Click Funnels hingegen beginnt bei 97 pro Monat, auch sie bieten eine 14-tägige kostenlose Testphase. Der Standardplan startet bei 97 pro Monat und du wirst auf 20 Funnels beschränkt sein, und es gibt einige andere Einschränkungen für deinen Account. Sie haben auch einen Premiumplan für 297 pro Monat, der unbegrenzte Funnels beinhaltet.

Die Kunst des Verkaufens: Der Kreativität freien Lauf lassen
Die Kunst des Verkaufens: Der Kreativität freien Lauf lassen

Die Macht der Conversion-Rate: ClickFunnels vs. Shopify

  • Die Welt des E-Commerce bietet endlose Möglichkeiten, um Produkte zu verkaufen. Zwei der beliebtesten Plattformen in diesem Bereich sind ClickFunnels und Shopify. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, aber wenn es um die Conversion-Rate geht, gibt es einen klaren Sieger.

  • Shopify ist eine solide Plattform, die es Nutzern ermöglicht, ihren eigenen Online-Shop zu erstellen. Mit einer durchschnittlichen Conversion-Rate von ein bis zwei Prozent ist es eine zuverlässige Wahl. Auf der anderen Seite haben wir ClickFunnels, wo Conversion-Raten von bis zu 20 oder sogar 30 Prozent keine Seltenheit sind. Manchmal können sie sogar 40 Prozent überschreiten. Das zeigt deutlich, welches Potenzial in dieser Plattform steckt.

  • Der Schlüssel zur hohen Conversion-Rate bei ClickFunnels liegt in der Fokussierung auf ein einzelnes Produkt. Anstatt den Kunden mit einer Vielzahl von Optionen zu überfordern, wird hier ein Produkt in den Mittelpunkt gestellt. Dadurch wird die Kaufentscheidung für den Kunden einfacher und schneller. Im Gegensatz dazu bietet Shopify eine Vielzahl von Produkten und mehrere Schritte vom Produktseitenbesuch bis zum Kaufabschluss. Diese zusätzlichen Schritte können die Conversion-Rate beeinträchtigen.

  • Ein weiterer entscheidender Faktor, der ClickFunnels den Vorteil verschafft, sind die Upsells. Während sie auch auf Shopify möglich sind, erfordern sie zusätzliche Apps. ClickFunnels ermöglicht es, Upsells nahtlos in den Verkaufsprozess zu integrieren, was zu höheren Umsätzen führen kann.

  • Letztendlich hängt die Wahl zwischen ClickFunnels und Shopify davon ab, welche Prioritäten ein Online-Händler setzt. Wenn es um maximale Conversion und Umsatzsteigerung geht, ist ClickFunnels die klare Empfehlung. Für eine vielfältige Produktlinie und mehr Flexibilität könnte Shopify die bessere Wahl sein. In jedem Fall ist es entscheidend, die eigenen Ziele und Bedürfnisse zu berücksichtigen, um die geeignete Plattform für den eigenen Erfolg auszuwählen.

Die Macht der Conversion-Rate: ClickFunnels vs. Shopify
Die Macht der Conversion-Rate: ClickFunnels vs. Shopify

Die Kunst der Umsatzsteigerung: Shopify vs. Click Funnels

  • In der Welt des E-Commerce ist die Umsatzsteigerung von entscheidender Bedeutung. Es gibt verschiedene Apps auf dem Markt, mit denen Upselling betrieben werden kann. Doch zwischen Upselling auf Shopify und Click Funnels gibt es einen fundamentalen Unterschied.

  • Click Funnels nutzt das sogenannte One-Click-Upsell. Das bedeutet, dass sobald der Kunde seine Kreditkarteninformationen eingegeben hat, auf der nächsten Seite ein Upsell angeboten werden kann. Der Kunde muss nur noch auf einen Button klicken, um es seiner Bestellung hinzuzufügen. Bei Shopify hingegen sind Upsells in der Regel vor dem Checkout platziert. Das bedeutet, dass die Kunden ihre Zahlungsinformationen noch nicht eingegeben haben, was dazu führen kann, dass die Upsell-Raten niedriger ausfallen.

  • In Bezug auf Umsatzsteigerung und durchschnittlichen Bestellwert gewinnt Click Funnels definitiv. Durch die One-Click-Upsells werden bessere Ergebnisse erzielt. Es lohnt sich also, Click Funnels für Upselling zu nutzen, um Ihren Umsatz zu steigern.

  • Ein weiterer Punkt ist die Funktionsvielfalt und Flexibilität der beiden Plattformen. Hier punktet Shopify mit einer schier unbegrenzten Anzahl an Funktionen und Anpassungsmöglichkeiten. Durch den Shopify App Store stehen unzählige Möglichkeiten zur Erweiterung des Shops zur Verfügung. Im Gegensatz dazu bietet Click Funnels eher ein 'What You See Is What You Get'-Prinzip. Die Vorlagen sind begrenzt und ähneln sich oft stark.

  • Dennoch bietet Click Funnels einen Vorteil in Bezug auf die Verwendung mehrerer Domains und das Erstellen von Funneln für verschiedene Nischen und Produkte innerhalb eines Kontos. Während Shopify mit seinen Anpassungsmöglichkeiten glänzt, ermöglicht Click Funnels die Erstellung völlig unabhängiger Funneln unter einer Kontohülle.

  • Insgesamt haben beide Plattformen ihre Vorzüge. Während Click Funnels mit effektiven Upsell-Möglichkeiten überzeugt, punktet Shopify mit seiner Flexibilität und Funktionsvielfalt. Es liegt an den individuellen Bedürfnissen und Zielen des Unternehmens, welche Plattform am besten geeignet ist.

Die Kunst der Umsatzsteigerung: Shopify vs. Click Funnels
Die Kunst der Umsatzsteigerung: Shopify vs. Click Funnels

Die kreative Welt des E-Commerce: Shopify vs. ClickFunnels

  • In der Welt des E-Commerce stehen Online-Unternehmern verschiedene Plattformen zur Verfügung, um ihre Produkte zu verkaufen. Zwei beliebte Optionen sind Shopify und ClickFunnels. Beide Plattformen bieten einzigartige Funktionen und Flexibilität, aber sie unterscheiden sich in ihren Ansätzen und Anwendungsbereichen.

  • Shopify ist bekannt für seine Benutzerfreundlichkeit und Vielseitigkeit. Mit Shopify können Sie mehrere Nischen bedienen und mehrere Websites betreiben. Jedes Konto für 29,99 US-Dollar auf Shopify entspricht im Grunde genommen einem eigenen Laden, der sich auf eine bestimmte Nische oder ein bestimmtes Gebiet konzentriert. Auf der anderen Seite ermöglicht ClickFunnels die einfache Duplizierung von Funnels oder die Erstellung neuer Funnels, die individuell angepasst werden können. Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Domains anzuschließen und verschiedene E-Mail-Konten zu verwenden.

  • Ein wichtiger Aspekt im E-Commerce ist der Bereich "Features und Flexibilität". Hier würde ich definitiv Shopify den Vorrang geben. Wenn es jedoch um den Bereich Print-on-Demand geht, ist Shopify zweifellos die bessere Wahl. Print-on-Demand funktioniert nicht gut mit ClickFunnels, da es schwierig ist, einen Anbieter für Print-on-Demand nahtlos zu integrieren. Shopify hingegen bietet eine Vielzahl von Print-on-Demand-Anbietern in unterschiedlichen Preisklassen und mit verschiedenen Produktangeboten an.

  • Wenn es um den Verkauf von T-Shirts und Bekleidung geht, spielt der Bereich Print-on-Demand eine entscheidende Rolle. Während ClickFunnels hier Schwächen zeigt, glänzt Shopify mit seiner Benutzerfreundlichkeit und Vielfalt an Anbietern. Für Anfänger im E-Commerce wird empfohlen, mit Shopify zu starten und die Umsätze aufzubauen, bevor man zu fortschrittlicheren Plattformen wie ClickFunnels wechselt.

  • Abschließend lässt sich sagen, dass sowohl Shopify als auch ClickFunnels ihre Stärken und Einsatzgebiete haben. Die ideale Lösung besteht jedoch darin, beide Plattformen miteinander zu kombinieren. Indem Sie Shopify als Grundlage für Ihren Online-Shop nutzen und ClickFunnels für spezielle Marketing-Funnels einsetzen, können Sie das Beste aus beiden Welten herausholen und Ihren E-Commerce-Erfolg steigern.

Die kreative Welt des E-Commerce: Shopify vs. ClickFunnels
Die kreative Welt des E-Commerce: Shopify vs. ClickFunnels

Der erfolgversprechende Weg zum Skalieren Ihres Online-Shops: Sales Funnels und Print-on-Demand

  • In der Welt des E-Commerce ist es entscheidend, kreative Wege zu finden, um Ihren Online-Shop zu skalieren und mehr Umsatz zu generieren. Eine effektive Methode, die immer beliebter wird, ist die Nutzung von Sales Funnels für Ihre Top-Produkte. Diese Strategie ermöglicht es Ihnen, gezielt auf ein Produkt zu fokussieren und durch den Verkaufstrichter zu skalieren.

  • Wenn Sie bereits Produkte haben, die sich gut verkaufen, können Sie diese gezielt aus Ihrem Shopify-Shop nehmen und einen Sales Funnel für sie erstellen. Durch die weitere Optimierung und Skalierung dieses Funnels können Sie beachtliche Gewinne erzielen. Es ist eine effiziente Möglichkeit, um das volle Potenzial Ihrer Bestseller auszuschöpfen.

  • Besonders im Bereich Print-on-Demand gibt es zahlreiche Tools und Softwarelösungen, die es Ihnen erleichtern, Click Funnels mit Shopify zu verbinden. Dies ist besonders wichtig, wenn es um die Personalisierung von Produkten wie T-Shirts und anderen Textilien geht. Mit der richtigen Software können Sie nahtlos Bestellungen von Ihrem Funnel zu Shopify und schließlich zum Print-on-Demand-Anbieter übertragen.

  • Die Vielfalt an Varianten, die bei T-Shirts und Apparel vorhanden sind, macht den Einsatz von Click Funnels manchmal kompliziert. Doch mit speziellen Lösungen wie App Trends können Sie diese Herausforderung meistern und Ihre Verkaufsstrategie optimieren. Es mag anfangs komplex erscheinen, aber mit der richtigen Anleitung und Software wird der Prozess vereinfacht.

  • Empfehlenswert ist es, mit dem Aufbau Ihres Online-Shops auf Shopify zu beginnen und von dort aus zu wachsen. Sobald Sie monatliche Umsätze von 5.000 bis 10.000 erreicht haben, können Sie in Betracht ziehen, für Ihre erfolgreichsten Produkte spezielle Sales Funnels zu erstellen. Auf diese Weise maximieren Sie Ihr Potenzial und steigern Ihre Einnahmen.

  • Sowohl Shopify als auch Click Funnels haben ihre Vorzüge und können je nach Ihrem Geschäftsmodell sinnvoll eingesetzt werden. Es lohnt sich, die Stärken und Schwächen beider Plattformen zu kennen, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Ob Sie sich für eine alleinige Nutzung oder die Kombination beider entscheiden, hängt von Ihren Zielen und Anforderungen ab.

  • Abschließend bietet die Kombination aus einem gut aufgebauten Shopify-Shop und maßgeschneiderten Sales Funnels eine leistungsstarke Strategie, um im E-Commerce erfolgreich zu sein. Indem Sie Ihre Vertriebskanäle diversifizieren und gezielt auf Ihre Bestseller setzen, schaffen Sie eine solide Grundlage für langfristigen Erfolg. Nutzen Sie die zur Verfügung stehenden Tools und Ressourcen, um Ihr Business auf die nächste Stufe zu heben.

Der erfolgversprechende Weg zum Skalieren Ihres Online-Shops: Sales Funnels und Print-on-Demand
Der erfolgversprechende Weg zum Skalieren Ihres Online-Shops: Sales Funnels und Print-on-Demand

Conclusion:

Shopify eignet sich gut für Händler mit einer Vielzahl von Produkten, während ClickFunnels ideal ist, wenn der Fokus auf einem spezifischen Produkt liegt. Die Wahl zwischen den Plattformen hängt von den individuellen Bedürfnissen ab, um den Online-Verkauf zu optimieren.

Q & A

ShopifyClickFunnelsT-Shirts verkaufenBekleidung online verkaufenE-Commerce PlattformenConversion-Rate optimieren
Wie optimieren Sie Ihren Shopify-Store mit dem Impact-Thema? (2024)Kann man mit ClickFunnels mehr Umsatz generieren als mit Shopify?

@Heicarbook All rights reserved.