Was ist die Balanced Scorecard und wie wird sie angewendet?

By EPM · 2024-04-07

Willkommen zu einer Reise in die Welt der ausgewogenen Leistungsmessung! Heute tauchen wir ein in die faszinierende Welt der Balanced Scorecard, einem strategischen Performance-Management-Tool, das von Führungsteams verwendet wird, um die Leistung auf eine Art und Weise festzulegen und zu messen, die mit der Strategie einer Organisation in Einklang steht.

Die Kunst der ausgewogenen Leistungsmessung: Der Balanced Scorecard-Ansatz

  • Willkommen zu einer Reise in die Welt der ausgewogenen Leistungsmessung! Heute tauchen wir ein in die faszinierende Welt der Balanced Scorecard, einem strategischen Performance-Management-Tool, das von Führungsteams verwendet wird, um die Leistung auf eine Art und Weise festzulegen und zu messen, die mit der Strategie einer Organisation in Einklang steht.

  • Aber warum sollte man überhaupt eine Balanced Scorecard verwenden? Nun, es gibt mehrere Gründe dafür. Einer davon ist, dass sie es Ihnen ermöglicht, Fortschritte in Richtung Ihrer strategischen Ziele zu überwachen und zu kommunizieren. Ein weiterer Grund ist, dass sie es Ihnen ermöglichen, die Arbeit jedes Einzelnen mit der Strategie und Vision zu verknüpfen.

  • Die Balanced Scorecard hilft auch dabei, Projekte, Produkte und Dienstleistungen zu priorisieren. Darüber hinaus trägt sie zur Steigerung der finanziellen Gesundheit, zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit, zur Effizienzsteigerung und zur Förderung von Wissen und Innovation innerhalb Ihrer Organisation bei.

  • Die Balanced Scorecard umfasst die Leistungsmessung eines Unternehmens aus vier Perspektiven, die alle mit der Strategie und Vision der Organisation verknüpft sind. Eine der Hauptmerkmale ist, dass sie ausgeglichen ist, was bedeutet, dass sowohl finanzielle als auch nicht-finanzielle Leistungskennzahlen gleichermaßen wichtig sind. Zudem dient sie als Punktekarte, um zu verfolgen, wie es läuft.

  • Durch die Balanced Scorecard können Sie auf einen Blick die wichtigsten Leistungskennzahlen sehen und diese langfristig mit der Vision und Strategie der Organisation verknüpfen. Im Zentrum steht immer die Vision und Strategie Ihres Unternehmens, die den Weg für die Zukunft vorgibt.

  • Bevor Sie jedoch eine Balanced Scorecard erstellen können, müssen diese Grundpfeiler festgelegt sein. Lassen Sie uns jeden Blickwinkel etwas genauer betrachten, beginnend mit der finanziellen Perspektive. Hier werden, wie in allen Perspektiven, die finanziellen Aspekte beleuchtet.

Die Kunst der ausgewogenen Leistungsmessung: Der Balanced Scorecard-Ansatz
Die Kunst der ausgewogenen Leistungsmessung: Der Balanced Scorecard-Ansatz

Die wichtigsten Leistungsindikatoren (KPIs) für den Erfolg Ihres Unternehmens

  • Leistungsindikatoren, oder auch KPIs genannt, sind entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Sie dienen als Messgrößen, um die Leistung und Effizienz in verschiedenen Bereichen zu bewerten. Einer der bedeutendsten Bereiche, der unter die Lupe genommen werden sollte, ist die finanzielle Leistung.

  • In dieser Perspektive liegt der Fokus auf der finanziellen Leistung des Unternehmens. Zu den gängigen KPIs gehören Umsatz - also wie viel Umsatz Sie in einem bestimmten Zeitraum generieren, Operative Aufwendungen (Opex) - also wie viel Geld Sie für den Geschäftsbetrieb ausgeben, und schließlich der Nettogewinn - also wie viel Gewinn Sie erwirtschaften, nachdem alle Kosten abgezogen wurden.

  • Es gibt natürlich noch viele weitere KPIs, aus denen Sie wählen können, je nachdem, was für Ihr Unternehmen am besten funktioniert. Der nächste wichtige Bereich ist die Kundensicht.

  • Hier steht die Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt. Zu den gängigen KPIs gehören die Retourenquote - also welcher Prozentsatz der Waren von Kunden zurückgeschickt wird, der Customer Lifetime Value - also wie viel Umsatz ein Kunde im Laufe seines Kundenlebens für Sie generieren wird, und die Kundenzufriedenheit - also wie zufrieden Ihre Kunden mit Ihren Produkten und Dienstleistungen sind.

  • Der interne Bereich konzentriert sich auf die Effizienz Ihres Unternehmens. Hier werden KPIs wie Maschinenausfallzeiten - also wie viele Minuten wichtige Maschinen in einem bestimmten Zeitraum nicht laufen, Lagerbestand - also wie viel Ware Sie im Durchschnitt halten, und schließlich die Stückkosten - also die Gesamtkosten, um eine Einheit Ihres Produkts herzustellen, zu lagern und zu verkaufen, verwendet.

  • Abschließend haben wir die Lern- und Wachstumsperspektive. Hier geht es darum, internes Wissen und Innovationen zu fördern. KPIs in diesem Bereich umfassen die Mitarbeiterbindung - also welcher Prozentsatz der Mitarbeiter jedes Jahr das Unternehmen verlässt, das Niveau neuer Produktideen - also wie viele neue Ideen über einen festgelegten Zeitraum generiert werden, und die Mitarbeiterzufriedenheit - also wie zufrieden Ihre Mitarbeiter mit der Arbeit in Ihrer Organisation sind.

  • Indem Sie die richtigen KPIs für Ihr Unternehmen auswählen und diese regelmäßig überwachen, können Sie eine umfassende und fundierte Bewertung Ihrer Leistungsfähigkeit erhalten. Denken Sie daran, dass KPIs ein wertvolles Instrument sind, um Ihren Unternehmenserfolg zu steigern und Ihr Geschäft auf Kurs zu halten.

Die wichtigsten Leistungsindikatoren (KPIs) für den Erfolg Ihres Unternehmens
Die wichtigsten Leistungsindikatoren (KPIs) für den Erfolg Ihres Unternehmens

Die Kunst der Strategieentwicklung: Ein Moderner Ansatz zur Erstellung eines ausgewogenen Scorecards

  • Die Schöpfung einer ausgewogenen Scorecard ist ein wesentlicher Bestandteil für Unternehmen, um ihre strategischen Ziele zu verfolgen und den Fortschritt zu verfolgen. Inspiriert von der Originalversion von Kaplan und Norton aus dem Jahr 1992 hat sich die Methode im Laufe der Zeit weiterentwickelt, um den Anforderungen der Unternehmen gerecht zu werden.

  • Ein moderner Ansatz zur Erstellung einer ausgewogenen Scorecard ist die Verwendung einer Strategiekarte. Im Gegensatz zur herkömmlichen Methode, bei der die Leistungsindikatoren oft willkürlich ausgewählt werden, verknüpft die Strategiekarte diese direkt mit der Unternehmensstrategie. Dies erleichtert die Verfolgung und Auswertung der Leistung der definierten KPIs.

  • Stellen wir uns vor, dass Sie ein Unternehmen führen, das Möbel online verkauft. Eine Beispielstrategiekarte für ein solches Unternehmen könnte verschiedene Aspekte umfassen, von der Mission bis zu den strategischen Ergebnissen. Durch die klare Definition der Mission, Vision und strategischen Prioritäten kann das Unternehmen gezielt auf seine Ziele hinarbeiten.

Die Kunst der Strategieentwicklung: Ein Moderner Ansatz zur Erstellung eines ausgewogenen Scorecards
Die Kunst der Strategieentwicklung: Ein Moderner Ansatz zur Erstellung eines ausgewogenen Scorecards

Die Kunst der strategischen Prioritäten: Ein Weg zum Erfolg

  • In der Welt des Business ist es von entscheidender Bedeutung, klare strategische Prioritäten zu setzen. In den nächsten drei bis fünf Jahren sollten Sie die Anzahl der strategischen Ziele begrenzen, um sicherzustellen, dass Ihre Strategie nicht nur fokussiert, sondern auch effektiv ist. Ein überladener Strategieplan kann schnell unübersichtlich werden und den Fokus verwässern.

  • Nehmen wir an, Sie haben zwei Hauptprioritäten: Zunächst möchten Sie die Qualität Ihrer Produkte verbessern und dann die Markenbekanntheit steigern. Diese klaren Ziele dienen als Leitfaden für Ihre gesamte Strategie und geben Ihnen eine klare Richtung, in die Sie sich bewegen können.

  • Ein wichtiger Abschnitt des Plans sind die strategischen Ergebnisse. Hier definieren Sie Ihre angestrebten Ziele am Ende eines bestimmten Zeitraums. Zum Beispiel streben Sie danach, dass jede Ihrer Produkte eine einzigartige Innovation enthält und Ihren Umsatz verdoppelt.

  • Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die verknüpften strategischen Ziele. Diese helfen dabei, eine klare Ursache-Wirkungs-Verbindung zwischen den verschiedenen Zielen herzustellen. Indem Sie beispielsweise die Kundenzufriedenheit steigern, tragen Sie zur Steigerung der Rentabilität bei, was wiederum auf die Qualität Ihrer Prozesse, Mitarbeiterbindung und Thought Leadership zurückzuführen ist.

  • Die Wahl der richtigen KPIs (Key Performance Indicators) ist entscheidend für den Erfolg Ihrer Strategie. Indem Sie für jedes strategische Ziel einen KPI festlegen und dessen Zielvorgabe definieren, behalten Sie den Überblick und können den Fortschritt messen. Die Projekte, die Sie in Ihrem Plan festhalten, sind die Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, Ihre KPIs zu verbessern und Ihre Ziele zu erreichen.

Die Kunst der strategischen Prioritäten: Ein Weg zum Erfolg
Die Kunst der strategischen Prioritäten: Ein Weg zum Erfolg

Die Kunst der Strategieumsetzung: Der Weg zum Erfolg

  • Die Strategiekarte ist ein mächtiges Werkzeug, das den Weg zu Ihrem Erfolg aufzeigt. Sie legt Ihre Strategie und die Umsetzung derselben dar. Diese Strategie kann dann durch Ihre Organisation kaskadiert werden. Das bedeutet, dass jede funktionsfähige Einheit innerhalb der Organisation die organisatorische Strategiekarte übernimmt und ihre eigene funktionsfähige Einheitsstrategiekarte erstellt, die zeigt, wie die funktionsfähige Einheit zur organisatorischen Strategie beiträgt. Dieser Prozess wird wiederholt, bis die Strategiekarte die gesamte Organisation durchlaufen hat.

  • Während die Strategie nach unten kaskadiert, werden Ziele und KPIs zunehmend operativ und technisch. Das ultimative Ziel der Kaskadierung ist zweifach: Erstens sicherzustellen, dass jeder Mitarbeiter genau weiß, wie seine Arbeit zur Gesamtstrategie beiträgt, und zweitens jeden Mitarbeiter innerhalb der Organisation auf die Strategie auszurichten.

  • Es gibt mehrere Vor- und Nachteile, die mit der Balanced Scorecard verbunden sind. Zu den Vorteilen gehört, dass wesentliche strategische Informationen an einem einzigen Ort enthalten sind, anstatt in mehreren Dokumenten oder Systemen verstreut zu sein. Sie stimmen jeden Mitarbeiter mit der Strategie der Organisation ab, stellen sicher, dass Ihre Strategie über die vier Perspektiven hinweg ausgewogen ist, und machen die Kommunikation Ihrer Strategie und die Messung des Fortschritts bei der Erreichung Ihrer Strategie einfacher.

  • Bei den Nachteilen kann die Erstellung einer Balanced Scorecard und deren Kaskadierung in der Organisation viel Zeit in Anspruch nehmen. Jede Organisation ist einzigartig, daher muss jede Balanced Scorecard an jede Organisation angepasst werden. Schließlich, wenn Sie zu viel versuchen, können Balanced Scorecards und Strategiekarten sehr schnell kompliziert werden.

  • Zusammenfassend können die Strategiekarte und die Balanced Scorecard Ihnen helfen, Leistung in einer Weise zu setzen und zu messen, die mit Ihrer Strategie übereinstimmt. Die eigentliche Stärke der Modelle liegt darin, dass sie einen ausgewogenen Ansatz für die Erstellung von KPIs sicherstellen und es Ihnen dann ermöglichen, alle innerhalb Ihrer Organisation auf diese KPIs auszurichten.

Die Kunst der Strategieumsetzung: Der Weg zum Erfolg
Die Kunst der Strategieumsetzung: Der Weg zum Erfolg

Conclusion:

Die Balanced Scorecard ist ein effektives Tool zur ausgewogenen Leistungsmessung in Unternehmen. Sie hilft dabei, die strategischen Ziele zu verfolgen, die Leistung zu messen und die gesamte Organisation auf Kurs zu halten.

Q & A

Balanced ScorecardLeistungsmessungPerformance-ManagementUnternehmensstrategie
Wie beeinflusst NVIDIA die Zukunft der KI-Chips?Revolutionäre Marketing-Plattform: High Level im Rampenlicht

@Heicarbook All rights reserved.