Wie man eine starke Markencommunity aufbaut und pflegt

By iO · 2024-02-29

In einem kürzlichen Gespräch mit Epke Vlucht bei den PhD Table Talks in Utrecht wurde die Bedeutung der Kundenkommunikation und des Markenaufbaus im digitalen Zeitalter beleuchtet. Epke Vlucht, CMO der AXL Group, diskutierte die Herausforderungen der Digitalisierung und die Authentizität einer Marke.

Gespräch mit Epke Vlucht: Digitale Herausforderungen und Authentizität einer Marke

  • Epke Vlucht war kürzlich Gast bei den PhD Table Talks in Utrecht und hinterließ einen beeindruckenden Eindruck mit seiner klaren und erfrischend bodenständigen Sicht auf die digitalen Themen.

  • Als CMO der Fahrradhersteller AXL Group sowie als ehemaliger Mitarbeiter bei Grolsch-Bier und Pepsi-Cola verfügt er über umfassende Erfahrungen.

  • AXL Group besitzt Fahrradmarken wie Batavus, Sparta, Koga, Lapierre, Ghost und viele mehr, und Epke betont die Herausforderungen, die mit der Digitalisierung verbunden sind.

  • Er spricht auch über die Wichtigkeit der Authentizität einer Marke im digitalen Zeitalter und wie man die weniger digitalen Zielgruppen erreichen und ansprechen kann.

Gespräch mit Epke Vlucht: Digitale Herausforderungen und Authentizität einer Marke
Gespräch mit Epke Vlucht: Digitale Herausforderungen und Authentizität einer Marke

Die Bedeutung der Kundenkommunikation und des Markenaufbaus

  • Die Kundenkommunikation und der Markenaufbau spielen eine entscheidende Rolle bei der Schaffung einer authentischen Marke.

  • Es ist wichtig, gezielt mit der Zielgruppe in Kontakt zu treten und den gesamten Kundenzyklus zu begleiten, um die Beziehung zu den Endverbrauchern zu verbessern.

  • Es gibt Bemühungen, die Kundenkommunikation digital zu optimieren und personalisierte Dienstleistungen anzubieten, jedoch fehlt es an einer umfassenden Datenbank.

  • Darüber hinaus wird traditionelle Kundenkommunikation noch immer genutzt, beispielsweise durch den Besuch von Fahrradwerkstätten und den Versand von gedruckten Informationen.

Die Bedeutung der Kundenkommunikation und des Markenaufbaus
Die Bedeutung der Kundenkommunikation und des Markenaufbaus

Digitale Transformation im Fahrradhandel

  • Es wird diskutiert, wie traditionelle Fahrradgeschäfte, die nicht digitalisiert sind, mit der digitalen Kommunikation umgehen sollen. Es geht darum, die bestmögliche Nutzung der Ressourcen zu gewährleisten, auch wenn Kunden weniger digital affin sind.

  • Es wird betont, dass eine Kombination aus digitaler und analoger Kommunikation notwendig ist, um die gesamte Zielgruppe zu erreichen, auch wenn dies möglicherweise mit Kosten verbunden ist.

  • Die Entwicklung neuer Modelle und online Communities im Fahrradmarkt wird als interessante und innovative Ergänzung betrachtet, um Kunden langfristig zu binden und die Branche weiterzuentwickeln.

  • Die Auswahl geeigneter digitaler Touchpoints und die Entscheidung, in neue soziale Medien oder Online-Communities einzusteigen, erfordert strategisches Vorgehen, basierend auf Daten und Erkenntnissen, anstatt jeden Trend ungeprüft zu verfolgen.

Digitale Transformation im Fahrradhandel
Digitale Transformation im Fahrradhandel

Entwicklung von Marketingstrategien und Markengemeinschaften

  • Für jede Marke gibt es spezielle Teams, die die Entwicklungen verfolgen und versuchen, eine bestimmte Mischung in den Marketingabteilungen zu schaffen, um alle möglichen Zielgruppen anzusprechen.

  • Es gibt auch eine Medienagentur, die auf bestimmte Entwicklungen hinweist und dabei hilft, die Effektivität der Marketingstrategien zu verbessern.

  • Einige Marken eignen sich besser als andere, um Gemeinschaften aufzubauen, wie zum Beispiel die Marke Koga, die sehr engagierte Anhänger hat und aktiv an der Gestaltung von Gemeinschaften beteiligt ist.

  • Soziale Medien bieten große Möglichkeiten, um Gemeinschaften aufzubauen und den Kontakt zu den Verbrauchern zu pflegen.

Entwicklung von Marketingstrategien und Markengemeinschaften
Entwicklung von Marketingstrategien und Markengemeinschaften

Die Zukunft des Fahrradherstellers

  • Die Zukunft des Unternehmens wird in Frage gestellt, ob es weiterhin nur ein Fahrradhersteller sein wird oder sich zu einem Mobilitätsdienstleister entwickeln wird.

  • Die Digitalisierung eröffnet viele neue Möglichkeiten, nicht nur in Bezug auf die Produktion und den Verkauf von Fahrrädern, sondern auch in der Erbringung von weiteren Dienstleistungen.

  • Obwohl das Unternehmen sich aktuell auf den Verkauf von Fahrrädern konzentriert, sieht es dennoch Potenzial, sich in Zukunft weiterzuentwickeln und möglicherweise zusätzliche Dienstleistungen oder Produkte anzubieten.

  • Die langfristige Bedeutung von Fahrrädern wird betont, da sie seit über 100 Jahren eine Antwort auf verschiedene Probleme bieten, wie beispielsweise CO2-Emissionen und Parkprobleme in Städten.

  • Die Zusammenarbeit mit Händlern wird als strategisch wichtig erachtet, vor allem in Bezug auf den Kundenservice und den Vertrieb von Zubehör.

Die Zukunft des Fahrradherstellers
Die Zukunft des Fahrradherstellers

Conclusion:

Die Zukunft des Fahrradherstellers wird auch in der digitalen Ära von der Kundenkommunikation und dem Markenaufbau geprägt sein. Erfolgreiche Strategien erfordern eine Mischung aus digitaler und analoger Kommunikation, um alle Zielgruppen zu erreichen. Die Entwicklung von Marketingstrategien und Markengemeinschaften wird in Kombination mit der digitalen Transformation eine entscheidende Rolle spielen.

Digitale TransformationKundenkommunikationMarkenaufbauFahrradhandelMarkengemeinschaftZukunft des Fahrradherstellers
Wie werden Afrikas reichste Milliardäre 2024 zu Geld gemacht?Wie man im Jahr 2024 erneut 1 Mio. US-Dollar verdienen kann

@Heicarbook All rights reserved.